2022 Prag

Nach der langen coronabedingten Reisepause ging es in diesem Jahr endlich wieder in die Ferne. Im Frühjahr standen ein paar Tage Prag auf dem Plan. Ein tolles Hotel nah der Prager Burg diente uns als Ausgangspunkt für die täglichen Erkundungen in der Stadt und den Restaurants :)) Natürlich standen auch Knödel auf dem Speiseplan :))

Besonders beeindruckend fand ich die jüdische Vergangenheit der Stadt. Eine Geschichte die sich gerade auf unsägliche Weise in ähnlicher Form wiederholt. 
Übrigens: An vielen Ecken gab es Verbundenheitsbekundungen mit der Ukraine in blau und gelb zu sehen. Auch an der John Lennon Wall wurde der Krieg thematisiert.

Insgesamt habe ich ca. 3000 Bilder im RAW-Format geschossen. Dabei waren einige Belichtungsreihen und Panoramen, teilweise ebenfalls als Belichtungsreihen. So kamen schnell mal 20 bis 30 Fotos für ein Bild am Ende zusammen.

Ward ihr auch schon in Prag? Was hat euch am meisten beeindruckt? Kommentiert auch gerne, welche Bilder Euch besonders ansprechen...

Mit Facebook kommentieren - Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare auf meinen Seiten öffentlich und durch JEDEN Nutzer einsehbar sind. Mehr Infos unter ​Datenschutz​​​

Nach oben